Jugendabteilung

Kinder und Jugendliche im Schützenverein

Die Jugend ist die Zukunft

„Die Jugend ist die Zukunft der Alten Büchs’n Waldmünchen“, so der Vereinsvorstand Andreas Pregler. Zustimmung und Unterstützung für diese Einschätzung bekommt er durch das Team der Jugendleiter und den Jugendvertretern im Verein.

Über 20 % der Vereinsmitglieder sind Kinder und Jugendliche. Ihnen im Verein einen anspruchsvollen Sport näher zu bringen, ist das Bestreben der Verantwortlichen. Mit einem motivierenden Angebot und vereinsinternen Veranstaltungen kann die Jugend zum regelmäßigen Training begeistert werden.

Pädagogisch geschulte Jugendleiter, erfahren im Schießsport, führen die Kinder und Jugendlichen an das Sportschießen heran und motivieren sie, in Wettkämpfen erfolgreich zu sein. Vermittelt werden Leitgedanken in sportlicher, sozialer, emotionaler und geistiger Hinsicht.

  • Auf sportlicher Ebene sind Schwerpunkte bei der Leistungsbereitschaft, Fairness, sportliche Vielfalt und der Wettkampfsituation gesetzt.
  • Soziale Leitgedanken sind Gruppenfähigkeit, Ehrlichkeit, Kameradschaft, Toleranz, soziale Kompetenz, Teamgeist, Konfliktfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.
  • Auf der emotionalen Ebene werden Themen wie Selbstbeherrschung, Selbstbewusstsein, Selbstachtung, Stressabbau und der Umgang mit Niederlagen
  • Lernbereitschaft, Konzentration, Offenheit, Interesse und Neugierde, realistische Selbsteinschätzung und der Spaß sind Leitgedanken beim Training mit der Jugend.

Für Kinder ab dem 6. Lebensjahr stehen Lichtgewehre und eine Lichtpistole zur Verfügung. An diesen Laserwaffen werden die Kinder auf die Luftdruckwaffen vorbereitet. Im Fokus stehen Lockerungsübungen, Konzentrationsübungen, Atemübungen und Schieß-Techniken als auch wichtige Regeln der Sicherheit für die spätere verantwortungsvolle Handhabung von Luftgewehr oder Luftpistole.

Um für ein kindgerechtes Training zu sorgen, werden im Schützenstüberl oder auch außerhalb Aktivitäten wie „Faschings-Schießen“, „Oster-Schießen“, „Muttertags-Schießen“, „Nikolaus-Schießen“ oder „Pokal-Schießen“ angeboten, oder die Jugend trifft sich für ein paar Tage im Jugendlager oder sie vergnügt sich auf dem Spielplatz. Gesellschaftsspiele runden das Angebot für die Jugend ab.

Das Lernen voneinander wird während des Trainings gefördert. So sind die Älteren Coach für die Jüngeren und motivieren sie zur Steigerung ihrer Leistungen. Kontinuierliche Dokumentation der Ergebnisse zeigen den Trainingsfortschritt und geben den Trainern Rückmeldung zum Training.

Das nebenstehende Bild zeigt Kinder und Jugendliche der Alten Büchs’n Waldmünchen beim Eis essen (in der Sommerhitze) und beim Spielen im Stadtpark.

Autor: Emmerich Hernadi (Jugendleiter)

6. Stadtmeisterschaft, Lichtgewehrschütze im Wettkampf
6. Stadtmeisterschaft, Lichtgewehrschütze im Wettkampf

Bis zum Eintritt in das zwölfte Lebensjahr dürfen Kinder nicht mit Luftdruckwaffen schießen. Um Kindern ab 6 Jahren die Begeisterung für das Sportschießen zu ermöglichen, hält die Alte Büchs’n sogenannte Lichtgewehre (Lasergewehre) und eine Lichtpistole vor, die Kindern den Zugang zum Sport ermöglichen.

Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von Jugendleitern, die durch spezielle Ausbildungen für die Jugendarbeit qualifiziert sind und sowohl sportlich als auch pädagogisch mit den Kindern arbeiten.

Das Training für die Kinder und Jugendlichen findet während der Schulzeit mittwochs in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr wöchentlich statt. Das Training erfolgt am Schießstand im Schützenstüberl, am Marktplatz 6, in 93449 Waldmünchen. 
Informationen zu besonderen Veranstaltungen werden aktuell im Terminkalender veröffentlicht.

Betreuerteam: Claudia Klebl, Stefan inden Birken (r.) und Emrmerich Hernadi
Kinderfasching- und Jugendfasching-Schießen 2019
Kinder und Jugendliche im Sommerlager 2018